Kunde
G7-Gipfel Elmau

Im Juni 2015 fand auf Schloss Elmau – einem Fünf-Sterne-Hotel im Wettersteingebirge – der G7-Gipfel statt. Die Herausforderung bestand darin, die beschränkten Grundflächen vor Ort möglichst effizient zu nutzen. Das setzte eine exakte Verzahnung aller Gewerke in die zeitlichen Ablaufpläne voraus.

Aufgrund von gestalterischen Vorgaben – der Einbindung der mobilen Architektur in das Landschaftsbild – erstellten wir eine Seiten-Wandabwicklung aus Holzfassaden, die gestalterisch dem Gesamtkomplex von Schloss Elmau entsprach. Um die Optik des Gebäudes nahtlos in die Landschaft zu integrieren, entstand eine Doppelstock-Zeltkonstruktion, die als Medienzentrum diente. Neben diesem temporären Gebäudekomplex wurden auch das Aufsager-Podest und Sonderbauten im Schlosshotel Elmau von uns entworfen und realisiert. Dabei berücksichtigten wir sämtliche Vorgaben hinsichtlich Topographie, Historie und Naturschutz.